×

Archiv


Recovery in die Praxis holen

Mittwoch, 6. November, Fachhochschule Kiel, 16-18 Uhr

Unter diesem Titel laden der Landesverband Schleswig-Holstein der Deutschen Gesellschaft für soziale Psychiatrie (DGSP) und die Fachhochschule Kiel, Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit im Rahmen der Interdisziplinären Wochen zur Beschäftigung mit dem Themenkomplex Recovery ein. Und zwar für

Mittwoch, 6. November 2019, von 16:00 bis 18:00 Uhr,
Fachhochschule Kiel, Sokratesplatz 2,
in Hörsaal 8 (C02.-0.08
).

Prof. Dr. Jeannette Bischkopf, Fachhochschule Kiel, und René Skischally, Vorsitzender der DGSP, Landesverband Schleswig-Holstein, werden durch die Veranstaltung führen. Die Bundesvorsitzende der DGSP, Psychologin Christel Achberger, wird sich ebenfalls an der Veranstlatung beteiligen und mit Ava Anna Johannson, EX-IN Genesungsbegleiterin, ist eine echte Expertin in Sachen Recovery anwesend und steht für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist offen für alle, die sich für das Thema Recovery interessieren, der Eintritt frei.

Unter diesem Link können Sie einen Flyer mit dem Programm herunterladen.


Neues Fortbildungsheft online!

Die im Sozialpsychiatrischen Fortbildungsverbund unter dem Dach der DGSP-SH zusammengeschlossenen Träger haben wieder eine Vielzahl von zum Teil bewährten, aktualisierten und neuen Fortbildungsangeboten zusammengestellt, die jeweils darauf abzielen, die professionelle Ausgestaltung von Hilfen im Geiste einer menschenwürdigen, gerechten und innovativen sozialen Psychiatrie zu befördern.

Zur Sicherstellung sozialpsychiatrischer Errungenschaften sind wir auf Ihre Unterstützung und Mitwirkung angewiesen:

Barbara Brinks, 2017

–> durch Teilnahme an den Fort- und Zusatzfortbildungen

–> Beteiligung an den Diskursen in den regionalen Foren und Workshops

–> durch Anregungen und Rückmeldungen zu den einzelnen Angeboten.

Die Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen oder spezifische Fragen richten Sie bitte direkt an die jeweiligen Träger.

Für den Fortbildungsverbund
DGSP-Schleswig-Holstein e.V.
Christel Achberger
René Skischally

Aus dem Vorwort der Fortbildungsbroschüre 2020

Beachten Sie bitte, dass das Fortbildungsbüro aus technischen Gründen noch nicht unter der im Fortbildungsheft angegebene Telefonnummer erreichbar ist. Voraussichtlich Ende November soll sie jedoch geschaltet sein.
Die E-Mail-Anbindung jedoch funktioniert einwandfrei: unter fortbildungsbuero@dgsp-sh.de erreichen Sie die Kolleg*innen.


SPZA – Save the date(s)!

Die neuen Termine stehen fest!

Der aktuelle Vorbereitungskurs zur Prüfung zur geprüften Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung nähert sich seinem Höhepunkt – den Prüfungen vor der KOSOZ. In der ersten Hälfte des kommenden Jahres ist es soweit.

Schon jetzt sind die Termine für den nächsten Ausbildungslauf klar:

Er wird vom 17. Spetember 2020 bis zum 30. November 2022 gehen.

Wieder unter der Ausbildungsbegleitung von Udo Spiegelberg,
Leiter eines regionalen gemeinde-psychiatrischen Verbundes, und ebenfalls wieder in Neumünster im Kiek In!.

Save the date(s)! Hier ein Infoblatt mit allen Wochenendterminen und weiteren Informationen.


Team Wallraff recherchiert in der Psychiatrie

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie

Die Bundes-DGSP veröffentlichte eine Stellungnahme zu den in der RTL-Produktion gezeigten Zuständen in verschiedenen psychiatrischen Einrichtungen.

Sie können Sie hier herunterladen.


SOZIALE PSYCHIATRIE UND KLINIK

Vorwort zum Dossier »Soziale Psychiatrie und Klinik –
Perspektiven der stationären Versorgung«


Wolfram Vogtländer, langjähriges DGSP-Mitglied, stellte 2017 fest, dass sich die DGSP vor allem mit außerklinischen sozialpsychiatrischen Themen befasse und nicht als ein Verband wahrgenommen werde, der sich ausreichend um die Belange stationärer Akutversorgung kümmere.

weiterlesen
Nächste Seite »